Workshop “Veränderungen bewältigen”

Wir alle sind heute unablässig mit Veränderungen konfrontiert, auch mit Veränderungen, die uns ganz persönlich betreffen. Um diese geht es in diesem Workshop. Mit zunehmenden Jahren spüren wir Übergangsphasen deutlicher und auch manchmal schmerzlicher. Was kann dabei Stütze sein und Orientierung geben? Aus Sicht der Psychotherapie geht es gerade jetzt darum, unsere Ressourcen aufzusuchen um uns bewusst zu machen, was uns bisher in unserem Leben geholfen hat, aus unsicheren Situationen herauszuwachsen. Viele Fähigkeiten stehen uns zur Verfügung und wir können sie nutzen.

Jeder von uns hat seine eigen Art und Weise Veränderungen zu durchleben und zu gestalten, daher sind Konzepte und Anregungen nur bedingt hilfreich. Es geht darum das Eigene aufzuspüren, das was uns tatsächlich geholfen hat.

Dieser Workshop wird an 2 Terminen stattfinden, die Zeit dazwischen können Sie nutzen um in Ihrer eigenen Biographie aufzuspüren, wie Sie selbst Ihre Übergangsphasen oder auch Krisen im Leben bewältigt haben. Jeder von uns hat hierfür seine eigenen Fähigkeiten. Und um diese geht es. Wir werden dann zusammentragen, welche hilfreichen Qualitäten es denn insgesamt in uns gibt, wie z.B. Zufriedenheit, Geborgenheit oder Entspannung, Durchhaltevemögen oder Humor, Verständnis und Vieles mehr. Und, welche Möglichkeiten haben wir, die eine oder andere dieser Qualitäten zu entwickeln?

 

Der Workshop findet in der Akademie für Ältere in Heidelberg in den Räumen der VHS Raum E07 statt.

 

Die Termine sind der 26. Januar 2018 und der 9. Februar 2018, jeweils von 10 – 12.30 Uhr.

Bitte melden Sie sich über das Büro der Akademie an, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Für Mitglieder mit Akademie-Pass ist die Teilnahme frei.